The frankfurt deamon

the last Weekends  i started a small drawing project as homage to Rudolf Georg Binding a german writer.

The first idea was just to train how to draw a 3 dimensional hole. But after this small exercise i started to play around, drawing some buildings and i integrated some Frankfurt skyscrapper. Then i found the poem from Rudolf G. Binding and tried to add a deamon who fits to the topic of the poem. Last but no least i added the poem itself on an old scroll.

I think this all together fits perfectly to the dark side of Frankfurt and transports the biblical story of Sodom and Gomorrah in the modern world.

Frankfurter Dämon small

Fischerhäuser am Strand

An einem Fischerstrand in der Toskana habe ich mich an der Szenerie mit meinem Zeichenwerkzeug versucht. Alles in allem bin ich nicht ganz zufrieden (vor allem wegen der etwas verrutschten Perspektive) aber trotzdem habe ich mich entschieden, dass Ergebnis mal online zu stellen.

Fischerhäuser am Strand

My Tools

Im Urlaub war endlich Zeit mich ausgiebig der Zeichnerei zu widmen. Da ich der toskanischen Landschaft aber lieber mit meinem Fotoapparat zu Leibe gerückt bin, habe ich mir meine Zeichenmappe als Motiv vorgenommen. Und kaum 6 Wochen nach meinem Urlaub komme ich auch mal dazu, das Bild zu scannen und hier einzustellen.

Zeichenmappe

Irgendein Baum

Am Wochenende saß ich im Garten, gerüstet mit Zeichenwerkzeug und sinnierte was ich denn zeichnen wolle. Weiter Portraits üben ging in Ermangelung (stillsitzender) Models nicht. Mal durch München wandern: Zu anstrengend und zu heiß. Plötzlich traf mein Blick ein kleines Bäumchen und schon stand der Plan fest. Hier das Ergebnis.

Das einzige wozu ich zu faul war, war das Schild exakt abzuzeichnen. Dementsprechend liegt es in der Phantasie des Betrachters, um welches Bäumchen es sich wohl handeln möge.

2015-08-12 Orangenbäumchen

Shy girl…

Nun so langsam muss ich mich ans Portrait heranwagen. Ganz im Sinne einer Lean Startup Strategie kümmere ich mich erstmal um das Minimum Product und habe mich aufs Auge konzentriert. Weil ein Auge so ganz alleine ja doof ist, musste auch noch was Deko her. Und schon war der Sonntag Nachmittag wieder rum…

2015-07-04 Auge unter Verschluss

A rose for my wife

Im Internet bin ich irgendwo auf das Bild einer (mir) unbekannten Blume gestoßen, die aus einem durchbrochenen Betonloch wächst. Kein seltenes Motiv, trotzdem hatte es mich gereizt das zu zeichnen. Leider wollte ich noch eine (meine) zeichnende Hand und meine Frau eine Rose. Daher entwickelte sich eine reine Zeichenübung zu einem kleinen Projekt für einen Sonntag-Nachmittag im Garten.Rose in Beton - Gedreht und verkleinert