Systemcenter Usergroup MUC (#scugde)

Heute war es endlich soweit, die System Center Usergroup in München findet statt. Mit ein bisschen Verspätung ging es gegen 17:30 Uhr im Münchner Microsoft Office los.

Jürgen Winterhalter startete mit ersten Session und berichtete über die Einführung von SCCM und dem Matrix42 Enterprise Manager bei der Steuerverwaltung Baden Württemberg. Die Einführung von SCCM verlief zusammen mit dem Wechsel von Windows XP auf Windows 7 und wurde über den Zeitraum von 5 Jahren durchgeführt und sukzessive erweitert. Die Herausforderung belief sich auf 160 Fachverfahren und 400 Softwarepaketen. Paketiert wurde mit Admin Studio in einer komplett neuen Windows Architektur. Jürgen ging super detailliert auf die SCCM-Umgebung ein, die bei der Steuerverwaltung eingeführt worden ist und beschrieb sehr detailliert den Prozess, Software in der Steuerverwaltung einzuführen.

Nach der Beschreibung der SCCM Umgebung ging es gleich an die Beschreibung der Funktionalitäten, die der „Enterprise Manager für SCCM“ die in der Steuerverwaltung auf SCCM aufgesetzt hat und die Entscheidungsprozesse, die dann zum Einsatz dieses Addons geführt haben. Im Prinzip ging es bei der Entscheidung um Einfachheit der Bedienung von SCCM, höhere Zuverlässigkeit der Verteilung und die bessere Interaktion mit dem Endanwender.

Weiter gehts. Nach ein paar Bier und leckerer Pizza (mit teilweise recht interessanten Geschmacksnoten) ging es weiter mit dem Vortrag von Alexander Benoit (@ITPirate). Der Vortrag von Alexander ging stark in Richtung Sicherheit. In einem zuvor vorbereitetem Video wurde gezeigt, wie eine Payload erzeugt wurde und in einem Fakelink versteckt werden. I.d.R. bekannte Link shortener, über den sich die wenigsten User (speziell Twitter User)  Gedanken machen.

Danach ging Alexander sehr detailliert auf den Windows Defender ein und zeigte, wie dieser speziell mit Hilfe von Telemetrie Daten die Sicherheit der Systeme erhöhen kann. So zeigte er in einem Video, wie er mit Hilfe der Windows Defender Antivirus Testground Site  eine kritische Datei mit einer festen Signatur erstellen und diese auf ein Windows System loslassen kann. Dieses Datei wurde wenige Minuten später von einem zweiten System als Gefahr erkannt und gar nicht auf das System gelassen. EIn sehr gutes Beispiel, dass das pauschale abschalten der Telemetrie Daten vielleicht gar nicht mehr die beste Idee im Rahmen üblicher Datenschutz Maßnahmen ist.

Danach ging Alexander noch sehr intensiv auf kommende Features und Funktionen run Windows Defender ein, darunter Windows Defender Application Guard und Windows Defender Exploit Guard.

Alles in allem ein sehr runder Vortrag mit einem interessanten Ausblick auf die Themen die uns rund um die Microsoft Windows Defender Suite erwarten werden.

Ein letzter Hinweis in eigener Sache: Ich hatte eine kleine Umfrage gemacht, was die Teilnehmer davon halten, die System Center Usergroup dem ExpertsLive Brand anzuschließen. Es war sehr spannend zu sehen, dass doch viele froh und stolz waren,    die letzte „System Center Usergroup“ in Deutschland zu sein. Ich freue mich, dass wir so einmalig dastehen und die letzte Bastion der System Center Geeks sind. Es wird also bei der System Center Usergroup bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s